Ausbildung zum Osteopathen

 Zur Zeit gibt es zwei Möglichkeiten, sich in der Schweiz zum Osteopathen ausbilden zu lassen:

Physiotherapeuten und Ärzte besuchen berufsbegleitend eine private Schule für klassische Osteopathie (6 Jahre). Im Anschluss an die schulische Ausbildung erfolgt ein zweijähriges Praktikum, welches mit einer interkantonalen Prüfung abgeschlossen wird. Nach bestandener interkantonler Prüfung darf der Berufstitel Osteopath D.O. getragen werden.


Für Maturanden besteht die Möglichkeit, eine fünfjährige Vollzeitausbildung in Fribourg zu besuchen. Nach der Ausbildung arbeiten die Studenten zwei Jahre als Assistenten in einer Osteopathie-Praxis. Nach Abschluss  der Assistenz-Tätigkeit findet die interkantonale Prüfung statt.  Nach bestandener interkantonaler Prüfung darf der Berufstitel Osteopath D.O. getragen werden.